5 Tipps, um Hunger nach dem Essen zu dämpfen

Posted on: 11. Mai 2018, by :
Hunger nach dem Essen

5 Tipps, um Hunger nach dem Essen zu dämpfen

Um Hunger nach dem Essen zu dämpfen, musst du erst mal verstehen, wieso du überhaupt Hunger nach dem Essen hast.

Du hast doch gerade gegessen, wieso hast du denn noch Hunger. Wie kann es sein, dass du immer noch Hunger hast?

Als Erstes habe ich rausgefunden, dass unser Blutzucker dafür verantwortlich ist.

Kurz gesagt, wenn du zu viel Zucker oder Kohlehydrate isst in Form von Nudeln, Brot oder Schokolade, dann wird dein Körper viel Insulin ausstoßen, um die Kohlehydrate aufzunehmen.

Dadurch wird der Zucker im Blut aufgenommen und dein Körper denkt jetzt, dass du zu wenig Zucker hast und dein Hungergefühl wird angeschmissen.

Und somit wirfst du dir noch mehr Essen rein, was natürlich über deinem Kalorienbedarf liegt.

Und deine Fettreserven werden gefüllt, was dich dann schließlich daran hindert, deine eigenen Füße zu sehen.

Also Tipp 1, um Hunger nach dem Essen zu dämpfen

Iss ausgewogen, vermeide größeren Konsum von Kohlehydraten.

100 Gramm pro Tag reichen vollkommen, am liebsten in Form von Reis oder Kartoffeln.

Meine Faustformel sind 2 El Reis ungekocht oder 1 Handvoll Kartoffeln, also 2 kleine oder 1 große pro Mittagessen.

Denke daran, dass Reis nach dem Kochen 3-mal so viel wird. Lass dich also von der Menge im Topf nicht täuschen.

Und natürlich nur in Salzwasser gekocht.

So, das mit Kohlehydraten ist jetzt klar und sollte es jetzt etwas einfacher machen, Hunger zu kontrollieren.

Falls er immer noch zu stark ist, dann habe ich den 2. Tipp für dich.

Also Tipp 2, um Hunger nach dem Essen zu dämpfen

Trinken, und ich meine nicht Zuckerwasser, sondern nur Wasser.

Trinke direkt nach dem Essen mindestens 250 ml Wasser, das wäre ein Kaffeebecher voll.

So denkt dein Magen, okay Junge, ich bin voll, aber da kommt noch was. Also sende ich lieber an das Hirn, dass ich keinen Platz mehr habe und dein Kopf bekommt die Info, dass du endlich satt bist.

Und dass du mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken solltest, das muss ich dir ja nicht mehr erklären.

Wenn du immer noch Hunger verspürst, obwohl dein Mittagessen ausgewogen ist und du genug getrunken hast.

Dann hilft dir Folgendes:

Also Tipp 3, um Hunger nach dem Essen zu dämpfen

Lenke deinen Kopf ab, denke nicht an Essen.

Denke nicht an Essen, vergiss dass du Hunger hast. Klingt einfach, ist es aber nicht.

Wenn ich dir sage: „Denke nicht an Äpfel.“

Woran denkst du jetzt? An Äpfel, nicht wahr?

Mach dir keine Sorgen, das geht jedem so.

Unserem Kopf ist es unmöglich,  das Wort NICHT zu denken.

Also was hört unser Kopf im Satz: Denke nicht an Äpfel?“

Denke und Äpfel.

Demnach kann unser Kopf das Wort NICHT nicht denken.

Also, sowas wie „Ich habe keinen Hunger mehr“ zu wiederholen ist falsch.

Denn unser Kopf hört „Ich habe Hunger“ und dein Bauch reagiert entsprechend.

Lenke dich ab, indem du etwas vollkommen anderes denkst oder machst.

Schau dir ein Video auf YouTube an. Etwas Lustiges, was natürlich nichts mit Essen zu tun hat.

Oder gehe etwas spazieren oder mach Liegestütze, also bringe deinen Körper in einen anderen Modus.

So, spätestens jetzt solltest du deinen Hunger unter Kontrolle bekommen. Aber aufgepasst, das kann sich noch ändern.

Um alles unter Kontrolle zu behalten, hier mein Tipp.

Also Tipp 4, um Hunger nach dem Essen zu dämpfen

Vermeide Kontakt mit Essen.

Also wenn du gerade deinen Hunger gestillt hast und auf einmal jemand schön gemütlich Schokolädchen auspackt und genüsslich reinbeißt.

Naja, was du jetzt wieder bekommst, das muss ich, denke ich, nicht mehr erklären.

Dass du keinen zusammenschlagen kannst, der neben dir etwas isst, ist uns schon klar.

Also musst du aus der Situation raus.

Verwende Tipp 3, also beschäftige dich mit etwas anderem, was nichts mit dem Essen zu tun hat.

Nun, wenn du jetzt alles versucht hast, aber trotzdem Hunger hast.

Dann bleibt nur eins.

Also Tipp 5, um Hunger nach dem Essen zu dämpfen

Vergrößer deine Portion, also musst du mehr essen. Aber bitte nicht mehr Kohlehydrate wie Kartoffeln oder Nudeln.

Iss mehr Gemüse.

Hau dir bitte mehr Gemüse rein. Also finde heraus, wie groß deine Portion sein muss, dass du nach allen Tipps, die ich dir gegeben habe, keinen Hunger mehr verspürst.

Mit mehr Gemüse meine ich auch, wenn es sein muss, 1 Kilogramm.

Schöner Nebeneffekt, wenn deine Augen Berge von Essen sehen, dann wirst du schon vom Hinschauen satt.

Also vergrößere deine Gemüse-Portion und dann wirst du das Hungergefühl nach dem Essen vergessen.

Schreib mir bitte in Kommentaren, ob die Tipps dich weitergebracht haben und wenn du noch Ideen hast, die bei dir funktionieren, dann auch rein damit. Ich würde mich sehr freuen.

 


Wie hat Dir der Artkiel gefallen?

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.